Wichtige Mitteilungen

Informationen zur 12. BayIFSMV und Fischerei

Information zur 12. BayIfSMV:

Seit dem 8. März ist die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) in Bayern in Kraft. Hier finden Sie einen Überblick zu den aktuell gültigen, die Fischerei betreffenden Regelungen (Stand: 8.3.2021).

Aktuelle Rechtsgrundlagen

Darüber hinaus sind ggf. lokale Einschränkungen zu beachten!

Die neuen Regelungen sind von der Inzidenz im betreffenden Landkreis abhängig. Und gliedert sich in drei Stufen: Inzidenz unter 50, zwischen 50  und 100 sowie über 100.

Für die Einstufung der 7-Tage-Inzidenz gilt Folgendes:
Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bestimmt durch Bekanntmachung am 7. März 2021 für alle Landkreise und kreisfreien Städte die für die ab dem 8. März 2021 maßgebliche Inzidenzeinstufung (die Übersicht finden Sie hier). Diese Inzidenzeinstufung kann sich je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens verändern. Solche Änderungen der Inzidenzeinstufung werden von der Kreisverwaltungsbehörde für die jeweilige kreisfreie Stadt bzw. den jeweiligen Landkreis amtlich bekannt gemacht. Wir bitten Sie daher, die amtlichen Bekanntmachungen der Kreisverwaltungsbehörden im Blick zu behalten und sich regelmäßig bei der für Sie zuständigen Kreisverwaltungsbehörde zu informieren.

Abstandsgebot und Maskenpflicht
Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 Metern einzuhalten. In geschlossenen Räumlichkeiten ist stets auf ausreichende Belüftung zu achten. Wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend.

Angeln ist weiterhin gestattet. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten. Wo die Einhaltung des Mindestabstands im öffentlichen Raum nicht möglich ist, soll eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Sie können also zum Fischen gehen, solange sie diese Regeln, insbesondere das Abstandsgebot wahren sowie eventuelle lokale Einschränkungen beachten.

Kontaktbeschränkung

  • Landkreise und kreisfreien Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100: Aufenthalt im öffentlichen Raum mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person
  • Landkreise und kreisfreien Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 35 und 100: Aufenthalt im öffentlichen Raum mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird,
  • Landkreise und kreisfreie Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 35: Aufenthalt im öffentlichen Raum mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen zweier weiterer Hausstände, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt zehn Personen nicht überschritten wird.

Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.

Nächtliche Ausgangssperre

Die Ausgangssperre gilt von 22 Uhr bis 5 Uhr für alle Landkreise und kreisfreien Städte, deren 7-Tages-Inzidenz über einem Wert von 100 liegt. Soweit die 7-Tages-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen wieder unter 100 liegt, hat dies die  Kreisverwaltungsbehörde dies unverzüglich amtlich bekannt zu machen; in diesem Fall entfällt die Ausgangssperre in diesen Landkreisen und kreisfreien Städten, so dass dort auch das Fischen nachts wieder erlaubt ist.

Vorbereitungskurse für die Fischerprüfung und Jugendarbeit

Ab dem 15. März 2021 sind Angebote der außerschulischen Bildung auch in Präsenzform wieder erlaubt. Das gilt auch für die Ausbildung für die staatliche Fischerprüfung und für die Fortbildung im Rahmen der Jugendarbeit.

Es besteht Maskenpflicht (d.h. Mund-Nasen-Bedeckung, FFP2-Maske ist nicht verpflichtend), soweit der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, insbesondere in Verkehrs- und Begegnungsbereichen, sowie bei Präsenzveranstaltungen am Platz. Der Veranstalter hat ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen.

Landkreise und kreisfreie Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100: Angebote in Präsenzform sind untersagt.

Fischerprüfung

Online-Prüfungen dürfen weiterhin durchgeführt werden.

Versammlungen

Die Durchführung von Präsenzversammlungen und -sitzungen ist verboten, Ausnahmegenehmigungen können nur im Einzelfall von der Kreisverwaltungsbehörde erteilt werden.

Besatzmaßnahmen

Ja, Besatzmaßnahmen sind – wie auch weitere Hegemaßnahmen – weiterhin jedenfalls unter Beachtung der bestehenden inzidenzabhängigen Kontaktbeschränkung (d. h. in der Regel begrenzt auf den Lieferanten und den Gewässerwart).

Zu beachten ist dabei Folgendes:

  • Die Besatzfische sollten in der Regel vom Teichwirt geliefert werden.
  • Beim Besatz ist darauf zu achten, dass die Fische möglichst mit Behältnissen eingebracht werden, die von einer Person getragen werden können. Alternativ ist auf andere Besatzmöglichkeiten zurückzugreifen, bei denen ein Kontakt zu weiteren Personen vermieden wird (z. B. Verwendung von Rutschen).
  • Beim Arbeiten ist der Kontakt zu anderen Menschen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.
  • In Ausnahmefällen, in denen der Besatz erforderlich, aber eine Auslieferung durch den Teichwirt nicht möglich ist, kann eine Abholung durch den Kunden erfolgen. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten.

Teichabfischungen
Teichabfischungen und Arbeiten im Rahmen der Bewirtschaftung der Teiche sind unter Beachtung der inzidenzabhängigen Kontaktbeschränkung (z. B. die Kontrolle von Bestand und Wasserversorgung, Fütterung) zulässig. Für Abfischungen weisen wir auf die Beachtung der "Leitsätze beim Abfischen in der Teichwirtschaft vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie vom 17.12.2020" und der allgemeinen Hygienemaßnahmen hin.

Leitsätze beim Abfischen in der Karpfenteichwirtschaft vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie

Lokale Einschränkungen
Nach der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten für kreisfreie Städte und Landkreise mit hohen Infektionszahlen weitergehende Regeln (bspw. Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen, Begrenzung der Personenzahl etc.). Informieren Sie sich daher bitte auch bei Ihren lokalen Behörden.

Die Information wird auch auf der Homepage des Landesfischereiverbandes Bayern und des Fischereiverbandes Schwaben eingestellt.

Dr. Sebastian Hanfland

Landesfischereiverband Bayern e.V.

Geschäftsführer

Absage - Jahreshauptversammlung 2021

Leider müssen wir aufgrund der anhaltenden Pandemie die Jahreshauptversammlung vom 19.März 2021 absagen. Eine Folgetermin steht derzeit noch nicht fest.

 

Unterschriftenaktion für die Sanierung vom Bachtel Weiher

Der Fischereiverein Eschacher Weiher beteiligte sich mit den Freien Wähler Kempten an der Unterschriftenaktion zur Sanierung vom Bachtel Weiher. Es wurden insgesamt 2809 Unterschriften gesammelt. Davon 890 Unterschriften von Angehörigen des Fischereivereins.

Aktuelle Zeitungsartikel über unseren Verein

Vorbereitungslehrgang zur Prüfung für den Staatlichen Fischereischein

Der FV Eschacher Weiher bietet voraussichtlich im Zeitraum Mitte Januar bis Mitte Februar 2020 sowie bei zusätzlichem Bedarf von Mitte Februar bis Mitte März 2020  Vorbereitungs-Lehrgänge zur Prüfung für den Staatlichen Fischereischein in Kempten an.

NEU! Der Verein bietet praktische Anwendung der Geräte am Gewässer an gegen Aufpreis

Ehrung Anton Mildner

Anton Mildner der mit Begründer unserer Jugendgruppe wurde auf der Jahresabschlussfeier der Jugend mit der goldenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet. Aus diesem Anlass kam Herr Christian Bastel vom bayrischem Fischerei Verband und übergab die Ehrung.

Toni der seit 2001 die Leitung der Jugend betreut hat mit sehr viel Engagement und Herz die Jugendgruppe zu dem gemacht was sie heute ist!!
30 Jugendliche, die nicht nur Spaß am Fischen haben, sondern  auch alles "Rund um das Gewässer" lernen.

Der Verein bedankt sich herzlich für die aufopferungsvolle Arbeit und weiß den Einsatz und die Zeit sehr zu schätzen.
Toni, Danke für Deine Super Leistung. Ohne Menschen wie Dich würde das Vereinsleben nicht funktionieren!!

Abfischen Bachtel Weiher

Ehrungen zur Mitgliedschaft

Ehrungen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden Vereinskameraden für eine 15 jährige, 25 jährige und 40 jährige Mitgliedschaft im Fischereiverein geehrt.

Ehrung

Endlich ist es soweit für vorbildliche Arbeit unsere Vorstandschaft wurden Walter und Stefan mit der silbernen Ehrennadel beim Landesfischereiverband geehrt.

Mitgliederstopp

Derzeit nehmen wir keine neuen Mitglieder auf. Sie können sich jedoch in eine Warteliste aufnehmen lassen. Hierzu senden Sie bitte eine Email mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift, Ihrem Alter sowie Ihrer Telefonnummer an unsere Email-Adresse.